Zum Sterben schön

2020

Buch von Wolfgang Adenberg
(nach Plots with a View von Frederick Ponzlov)

Musik von Marc Schubring

"Ein Musical für die Ewigkeit"


Zum Sterben schön erzählt die Geschichte des alleinlebenden Bestattungsunternehmers Boris Plots aus dem britischen Dorf Wrottin-Powys. Obwohl er eigentlich sehr nett ist gehen ihm die Leute aus dem Weg und er hat fast keine Freunde. Doch dann flammt seine alte Liebe zu Betty, der Frau des neuen Bürgermeisters wieder auf. Deren Ehe ist unglücklich - ihr Mann geht fremd - aber eine Scheidung so kurz vor der Wahl? Unmöglich. Zudem bekommt Boris auch noch Konkurrenz von zwei neuen Bestatterinnen, die den kleinen Ort mit Gutscheinen, Grab-Schnuppertagen, Aschefeuerwerk und anderen skurrilen Events aufmischen. Ein Plan muss her! Boris und Betty wollen Bettys Tod vortäuschen und danach gemeinsam durchbrennen. Irgendwie klappt der Trick sogar und alle halten Betty für tot (sehr zur Freude ihres Mannes, der den Tod der störenden Gattin sowieso geplant hatte). Das Dumme: Betty macht alles falsch, was man als falsche Leiche falsch machen kann ...